Angebotsvielfalt

Ob in den eigenen 4 Wänden, dem Arbeitsplatz, beim Einkaufen, in der Hotelerie, im Bildungswesen, einer Klinik, im Senioren- und Pflegebereich, in der Gastronomie, bei Freizeitaktivitäten oder im öffentlichen Raum; immer kommen wir mit dem Bodenbelag über die gesamte Lebenszeit in Berührung. Als einziges Teil eines Bauwerks kommen wir mit dem Bodenbelag die gesamte Lebenszeit in ständign Kontakt. Somit spielt er eine bedeutende Rolle in der Innenausstattung und für unser Wohlbefinden. Wie Ihr auf unserer Homepage sicher schon gesehen habt, bieten wir für Euch in jedem Lebensalter und in verschiedenen privaten und beruflichen Lebenssituationen verschiedene Bodenbelagslösungen.

Abgepaßte Teppiche

Letzte Woche habe ich Euch die Möglichkeit vorgestellt, einzelne Wohnbereiche mit aufeinander abgestimmten Teppichfliesen und Designplanken zu betonen. Den Raum einzigartig gestalten und mit einem Blickfang ausstatten könnt Ihr natürlich auch mit abgepaßten Teppichen.

Wohnen in Zonen

Modene Arbeitswelten bestehen heutzutage häufig aus offenen Bürolandschaften. Mit Hilfe von Teppichböden, -fliesen, Teppichen und Designbelägen werden einzelne Bereiche flexibel ausgestattet und die Zonierung bzw. Aufteilung von Räumen erleichtert. Neben dem optischen Highlight kann man je nach Wunsch die gute Raumakustik und den Begehkomfort eines textilen Belages nutzen oder die Funktionalität und abgebildete Natürlichkeit von Kunststoff-Designbelägen. So würde ich für Bereiche zwischen den Schreibtischen mit einer hohen Begehfrequenz einen Designbelag wählen und meinen Arbeitsplatz mit Teppichfliesen auslegen. 

Modulare Bodenbeläge

Ein großes aktuelles Thema ist  die individuelle Kombination unterschiedlicher Belagstypen in einem Raum. Modulare Elemente verschiedener Hersteller bieten Euch vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten ob im Objekt- oder im Privatbereich. Besonders überzeugt hat mich die neue Synergie Kollektion der Firma Forbo.

Sommermarkisen zum Winterpreis

Kaum ist der Sommer vorbei, geben manche Hersteller Winterrabatte auf ausgewählte Markisentypen. Im nächsten Jahr wollt Ihr bestimmt wieder bei den ersten Sonnenstrahlen gut beschattet auf Eurer Terrasse sitzen. Deshalb ist es clever, unsere Winteraktion vom 01.11.2016 bis zum 15.03.2017 zu nutzen. Ihr könnt die entsprechenden Markisenmodelle bei uns in der Musterausstellung ansehen. Der nächste Sommer kommt bestimmt.

Flauschiger Bodenbelag

Nach der klassischen Einteilung nach Aristoteles hat der Mensch 5 Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Schmecken. Außer mit dem Letzteren kann man den Bodenbelag mit allen Sinnen erfahren. Farben und Geräusche habe ich schon angesprochen. Heute geht es ums Fühlen. Der Tastsinn hilft uns, die unterschiedlichen Oberflächenstrukturen der Bodenbeläge wahrzunehmen. Somit kann die taktile Seite Eures Fußbodens zu Eurem Wohlbefinden beitragen. Da wir zumeist auf dem Boden entweder stehen, liegen oder sitzen, sind wir häufig in Kontakt mit ihm. Je nach Art des Bodens, Hartboden oder textiler Bodenbelag, empfinden wir ihn als positiv oder negativ. Besonders flauschige Teppichböden vermitteln uns ein wohnliches, warmes Gefühl.

 

Trittschallminierung durch den richtigen Bodenbelag

Während ich letzte Woche über den Beitrag des Bodenbelages und der Fensterdeko zur Schalldämmung in einem Raum geschrieben habe, stelle ich Euch heute Möglichkeiten zur Minimierung des Trittschalls vor. Mit Trittschall werden Geräusche beschrieben, die durch Gehen und Rücken von Möbeln entstehen. Über Bauteile wird der Lärm in darunter liegende Räume weitergeleitet. Nachbarschaftslärm in Mehrfamilienhäusern hat vielleicht auch schon Euch getroffen. Haltet Ihr den Trittschall gering, freut sich Euer Nachbar und Ihr seid seine Beschwerden los. Wie aber errreicht Ihr eine optimale Schalldämmung?

Mit Bodendesign und Fensterdekorationen die Raumakustik beeinflussen

Bei der Road Show von Object Carpet gab Peter Ippolito, Geschäftführender Gesellschafter der Ippolito Fleitz Group, faszinierende Einblicke in seine innenarchitektonisch gestalteten Projekte in aller Welt. Besonders beeindruckt hat mich die Berücksichtigung der optimalen Raumakustik. Auch unser Team berät Euch gerne, welcher Bodenbelag/Fensterdekoration zur Schalldämmung beiträgt.

Mit Farben den Raum gestalten

In unserer Region erleben wir die Farbe Blau als beruhigend, Grün vitalisierend, Orange gemütlich und Rot aggressiv. So ordern Planer für Krankenhäuser immer häufiger grüne Bodenbeläge, da in der medizinischen Farbtheorie Grün die Heilung des Patienten unterstützen soll. Wissenschaftliche Studien können diese spezielle Auswirkung der Farben auf die Stimmung des Menschen nicht wirklich nachweisen, zumal die Effekte kulturell codiert sind. Trotzdem ist die Farbbestimmung des Bodenbelages sehr wichtig für die Raumgestaltung.

  • Logo 01
  • Logo 02
  • Logo 04
  • Logo 05
  • Logo 09
  • Logo 10
  • 11
  • 14
  • logo object carpet
  • Slice 320x180 Logos Boden Cro
  • Slice 320x180 Logos Boden Filzfabrik Fulda
  • Slice 320x180 Logos Boden Gerflor
  • Slice 320x180 Logos Boden Girloon
  • Slice 320x180 Logos Boden Tarkett
  • Slice 320x180 Logos Boden Tisca Tiara
  • Slice 320x180 Logoband Fink Objectfloor

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN  Montags bis Freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr

Fink Teppichboden GmbH
Teppichboden-Fußbodentechnik

Sternbuschweg 292 a
47057 Duisburg-Neudorf

Tel.: 0049 203 357485
Fax: 0049 203 370029
E-Mail: info@teppichboden-fink.de

Heimtextilien Waltraud Fink

Sternbuschweg 292
47057 Duisburg-Neudorf

Tel.: 0049 203 357485
Fax: 0049 203 370029
E-Mail: info@teppichboden-fink.de

QR-Code

fink-anschrift-qr-01